Mittwoch, 19. Dezember 2012

Adventskuchen


Bevor ich mit den Cupcakes von meiner Verabschiedung auf der Arbeit weiter mache habe ich jetzt noch einen Adventskuchen für euch. Dazu braucht ihr keine Küchenwaage sondern eine Tasse reicht. Von der Größe der Tasse die ihr verwendet hängt ab wieviel Kuchen am Ende herraus kommt. Ich habe ihn in einem kleinen Blech gebacken, man kann aber auch eine Springform oder Muffinförmchen verwenden. Also ihr braucht:

2 Tassen Mehl
1,5 Tassen Zucker
1 Tasse Öl
4 Eier
1 Päckchen Backpulver
4 Esslöffel Zimt
4 - 6 große Äpfel
1 Vanillinzucker
1 Tasse grob gehackte Walnüsse
etwas Salz
1 Tasse Raspelschokolade

Die Äpfel werden in kleine Würfel zerschnippelt. Aus den Zutaten ein Teig führen und die Äpfel, Schokolade und Walnüsse zum Schluss unterheben. Hier bitte keinen Mixer nehmen, da verbiegen die Haken! Ein Holzlöffel ist optimal dafür. Es befinden sich jetzt nur viele Apfelwürfelchen in wenig Teig, je mehr Apfel, desto besser. Der Teig kommt in eine Form die ziemlich voll sein sollte. Das ganze verbannen wir bei 180°C für etwa 1 Stunde in den Backofen. Wenn der Kuchen fertig ist Abkühlen lassen.
Für Muffins den Teig nur ca. 30 Minuten in den Ofen schieben.

Guten Appetit!!

Kommentare:

  1. und schon wieder ein so tolles Rezept! Ich und meine Hüften danken Dir. Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Einen hübschen Blog hast Du hier. Warum habe ich den nicht schon früher gesehen??? Jetzt hast Du einen Verfolger mehr. Wenn Du auch mal bei mir vorbei schauen möchtest, dann hier entlang: http://meine-torteria.blogspot.de/ Ich würde mich freuen.

    Gruß,
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich bin John von Fooduel.com. Es ist eine Website, in denen Benutzer Rezepte zu bewerten.

    Es gibt ein Ranking mit allen Rezepte und ein Profil mit Ihren beliebsten Rezepte. Jedes Rezept hat einen Link zur Blog, das Rezept gehört. So können Sie Besucher auf Ihrem Blog bekommen.

    Es ist einfach, schnell und macht Spaß. Die besten Foto Rezepten wird hier sein.

    Ich lade Sie ein, zu Ihrem Blog anmelden und Upload Sie ein Rezept mit einem schönen Foto.

    Wir würden uns freuen, dass Sie mit einige Rezepte so teilnehmen an. Es sieht toll aus!

    Liebe Grüße

    http://www.Fooduel.com

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    der Kuchen sieht auch ohne Advent super aus!
    Wir haben dich mal für den Best Blog Award nominiert http://baiserhaeubchen.blogspot.de/2013/03/best-blog-award.html Da findest du da auch Links zu den Regeln usw ;-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...