Sonntag, 16. Dezember 2012

Feigenschäumchen


Zutaten für ca. 45 Stück:

120g getrocknete Feigen
120g Mandelstifte
150g Puderzucker
1 EL Mehl
1 EL Speisestärke
3 Eiweiß
1 Prise Salz
45 kleine, runde Oblaten

Den Backofen auf 150 Grad (Umluft 130 Grad) vorheizen. Die Feigen in ein Sieb geben und mit kochendem Wasser übergießen. Die Feigen mit einem Küchenpapier trockentupfen. Dann in feine Würfelchen schneiden. Die Mandelstifte in einer heißen Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Herrausnehmen, abkühlen lassen und beiseitestellen. Den Puderzucker mit Mehl und Speisestärke mischen und in eine Schüssel sieben. Eiweiß und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Die Zuckermischung nach und nach dazugeben. Weiterschlagen, bis die Masse schnittfest ist. Dann Feigen und Mandeln vorsichtig unterheben. Mithilfe von zwei Teelöffeln, die immer wieder in kaltes Wasser getaucht werden, kleine Häufchen bilden und auf Oblaten setzen. Die Feigenschäumchen im Ofen 20 -  25 Minuten backen. Herausnehmen und zum Abkühlen mit einem breiten Messer auf ein Kuchengitter heben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...